Rhede

Anästhesist macht in Rhede Weiterbildung zum Hausarzt

Mehr Regelmäßigkeit und Patientenkontakt

Mittwoch, 27. November 2019 - 16:54 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Seit Anfang Oktober hat Agnes Rauter-Ullrich einen „Auszubildenden“, oder wie es korrekt heißt einen Weiterbildungsassistenten für Allgemeinmedizin. Andreas Lütgen (50) ist Facharzt für Anästhesie, Intensivmediziner, Schmerztherapeut und Palliativmediziner, der nun neue Wege geht. Zwei Jahre dauert die praktische Weiterbildung, am Ende folgt eine Facharztprüfung.

© Eva Dahlmann

Andreas Lütgen ist Agnes Rauter-Ullrichs achter „Auszubildender“ zum Hausarzt, allerdings der erste Quereinsteiger, der bereits eine Facharztausbildung und jahrelange Erfahrung vorweisen kann.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden