Rhede

Ausstellung in Rhede über das „Leben im Bett“

Titel: Lesen, essen, Wanzen jagen

Donnerstag, 4. Januar 2018 - 17:29 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - „Leben im Bett. Lesen, Essen, Wanzen jagen“ lautet der Titel der Sonderausstellung, die ab Sonntag in Rhede zu sehen ist. Die vom LWL-Museumsamt für Westfalen konzipierte Ausstellung stelle das Bett in den Mittelpunkt und reicht vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Es geht um „alles außer Schlafen“, erläutert Museumsamts-Leiterin Dr. Ulrike Gilhaus die Idee hinter der Ausstellung.

© Sabine Hecker

Felix Banzhaf (links) und Thomas Schlees vom LWL Museumsamt stellen das Bett auf, das Teil der neuen Ausstellung sein wird. Die ausgestopfte Katze und die Maus stehen für Tiere, die – erwünscht oder unerwünscht – ins Bett kommen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden