Rhede

Betrieb der E-Ladestationen lohnt sich in Rhede noch nicht

Auch wenn der Betrieb derzeit nicht rentabel ist, sind weitere Investitionen geplant.

Dienstag, 23. Februar 2021 - 11:27 Uhr

von Barbara-Ellen Jeschke

Rhede - Rund 40.000 E-Autos wurden 2020 in NRW neu zugelassen. Das teilt das NRW-Wirtschaftsministerium mit. Dies entspricht einem Anstieg von 220 Prozent. Diese Autos lassen sich an rund 9.000 öffentlichen Ladestellen in NRW „tanken“. Dabei wächst auch die Ladeinfrastruktur rasant. Durchschnittlich entstehen in Deutschland 700 neue Ladestellen pro Monat. In Rhede gibt es 26 Ladesäulen mit insgesamt 52 Ladepunkten.

© Barbara-Ellen Jeschke

Im Rheder Stadtgebiet können E-Autos an 26 öffentlichen Ladestationen geladen werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden