Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Betrunkener Rheder droht mit Schlägen

Bei Fahrradsturz lebensgefährliche Kopfverletzung zugezogen / Helfer lässt sich nicht abschrecken

Freitag, 20. Oktober 2017 - 14:46 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede – Ein 59-jähriger betrunkener Rheder hat am Donnerstagabend einem Passanten Schläge angedroht, als der ihm helfen wollte. Der Rheder war offenbar gegen 21.15 Uhr an der Uferstraße in der Nähe des Heidewegs mit seinem Fahrrad in den Grünstreifen gestürzt.

Foto: Betz

Als der Passant ihn ansprach, reagierte der Rheder aggressiv und drohte dem Helfer. Doch der ließ sich so leicht nicht vertreiben, sondern rief den Rettungsdienst und beobachtete den 59-Jährigen weiter aus der Nähe. Der Gestürzte wurde ins Krankenhaus gebracht, wo festgestellt wurde, dass er sich ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige