Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Eichenprozessionsspinner: Die Meisen kommen kaum nach

Raupenhärchen verursachen wieder Pusteln und Juckreiz

Mittwoch, 24. Juni 2020 - 15:16 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Sie sind wieder da – und nerven. Die Raupen des Eichenprozessionsspinners sind geschlüpft und verursachen mit ihren nesselgifthaltigen Brennhaaren bei vielen Menschen Quaddeln und Juckreiz. Nach dem extremen Befall im Vorjahr häufen sich in den sozialen Netzwerken auch in diesem Sommer wieder die Meldungen, vor allem aus Krommert und Büngern.

© Mechthild Woltering

An der Langen Stegge in Krommert haben sich die haarigen Raupen des Eichenprozessionsspinners ebenfalls eingenistet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden