Rhede

Ein Osterfest mit „Hoffnungsflashmob“

Die Rheder Geistlichen beider Konfessionen gehen zu Corona-Zeiten neue Wege

Mittwoch, 1. April 2020 - 16:32 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Gottesdienste sind verboten, Treffen der Gemeindegruppen dürfen nicht stattfinden, kirchliche Feste können nicht wie gewohnt begangen werden: Die Corona-Krise verlangt katholischen wie evangelischen Christen – und ihren Seelsorgern – einiges ab.

© Fabian Strauch/dpa

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Glocken. Viele Menschen machen dann eine Kerze an und sprechen ein Gebet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden