Rhede

Ein Tag mit Verkehrsminister Hendrik Wüst

Spatenstich, Vertragsunterzeichnung, viele Akten, Staus und einige Autobahnkilometer

Samstag, 23. Dezember 2017 - 10:14 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede/Düsseldorf – Seit dem 30. Juni arbeitet der Rheder Hendrik Wüst, ehemals Wirtschaftsexperte der CDU, im neuen Politikfeld. Als Landesverkehrsminister beschäftigt er sich mit Straßenneubauprojekten, Bus- und Bahnverbindungen, Fahrradwegen und vielen, vielen anderen Projekten rund ums Thema Mobilität in NRW. Das BBV hat ihn einen Tag lang begleitet.

© eda

Fototermin zum ersten Spatenstich an der Leverkusener Brücke im Zelt, weil draußen Demonstranten stehen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden