Rhede

Entspannte Lage bei den Rheder Unterkünften

Derzeit hat die Stadt ausreichend Plätze, um Flüchtlinge und Obdachlose unterzubringen

Sonntag, 15. Dezember 2019 - 12:00 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Um die Flüchtlingsunterkünfte ging es im Sozialausschuss. Katrin Schroer vom Fachbereich Soziales berichtete, dass die Zahl der zugewiesenen Flüchtlinge im laufenden Asylverfahren in den vergangenen Jahren stark abgenommen hat: So waren es 2015 zur Hochphase der Flüchtlingskrise 328 Personen, 2016 schon nur noch 66 Personen. Bis Mitte November musste Rhede nur 23 Personen neu aufnehmen.

© Eva Dahlmann

Dadurch, dass das ganze Gebäude am Büngerner Weg gestrichen wurde, ist von außen kaum zu erkennen, welches der Anbau (rechts) ist.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden