Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Förderverein zieht mit Bücherstube an die Bahnhofstraße

Der Förderverein für das Büchereiwesen hat eine neue Unterkunft gefunden und öffnet dort künftig samstags und mittwochs. Mit dem Verkaufserlös der gebrauchten Bücher unterstützt er die Rheder Büchereien.

Mittwoch, 9. Januar 2019 - 17:27 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede. Lange war unklar, was aus dem Büchereiförderverein und seinen Tausenden gebrauchten Büchern wird. Inzwischen hat der Verein ein neues Domizil gefunden und eingeräumt und lädt am Samstag, 12. Januar, erstmals in die neuen Räume ein. Künftig bieten die Mitglieder ihre gebrauchten Bücher regelmäßig mittwochs und samstags in der Bücherstube an der Bahnhofstraße 12 an.

Foto: sh

Rainer Haybach (von links), Wilma Spatzier, Martin Wagener und Erwin Pittalis freuen sich, dass sie im neuen Domizil jetzt eröffnen können.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden