Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Geldstrafe für Sprung in den Rücken

Gerichtsverfahren: 20-Jähriger verletzt Bekannten nach der Rheder Kirmes / 16-jährige Freundin hat ihn angestachelt

Donnerstag, 7. Dezember 2017 - 15:56 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede – Zu 800 Euro Strafe und einem Anti-Aggressionstraining ist ein 20-jähriger Rheder verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der junge Mann am Kirmesmontagabend einem Bekannten in den Rücken gesprungen ist. Das Verfahren gegen seine 16-jährige Freundin wegen Anstiftung wurde vorerst eingestellt. Sie muss 30 Sozialstunden leisten.

Foto: colourbox.com

Demnach trafen der 20-Jährige und seine Freundin nach dem Feuerwerk gegen 22.15 Uhr an der Ecke Deichstraße/Kocksgasse auf den Bekannten. Dieser war mit seiner Freundin und ihrem einen Monat alten Säugling im Kinderwagen sowie der Schwester der Freundin und ihrem Partner unterwegs.Übereinstimmend b...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige