Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Geldstrafe für Sprung in den Rücken

Gerichtsverfahren: 20-Jähriger verletzt Bekannten nach der Rheder Kirmes / 16-jährige Freundin hat ihn angestachelt

Donnerstag, 7. Dezember 2017 - 15:56 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede – Zu 800 Euro Strafe und einem Anti-Aggressionstraining ist ein 20-jähriger Rheder verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der junge Mann am Kirmesmontagabend einem Bekannten in den Rücken gesprungen ist. Das Verfahren gegen seine 16-jährige Freundin wegen Anstiftung wurde vorerst eingestellt. Sie muss 30 Sozialstunden leisten.

Foto: colourbox.com

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden