Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Gudula-Viertel kommt bei Fraktionen gut an

Mehr Verkehr wird befürchtet

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 18:04 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Die Pläne der Gudulagemeinde für das ehemalige DJK-Gelände sind bei allen Fraktionen positiv aufgenommen worden. Im Bauausschuss am Mittwochabend gab es dickes Lob. Mit nur einer Gegenstimme von Johannes Nienhaus (CDU) sprach sich der Ausschuss für die Änderung des Flächennutzungsplanes aus.

Foto: Eva Dahlmann

Der Sportplatz der DJK Rhede und die Umkleidekabinen sind schon komplett entfernt. Einige Zaunelemente stehen noch oder liegen schon zum Abtransport bereit. Hier soll das Gudula-Viertel entstehen.

Alexander Guttek vom Planungsbüro Farwick und Grote stellte die Pläne mit Beispielbildern vor. „Das neue Gudula-Viertel“, haben wir es genannt“, berichtete Guttek. Geplant sind auf dem Gelände gegenüber dem alten Jugendheim ein zweigeschossiges Gebäude mit betreutem Wohnen sowie daneben und dahinte...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige