Rhede

Gudulakloster in Rhede ist jetzt komplett entkernt

Akademie Klausenhof baut denkmalgeschütztes Gebäude um

Sonntag, 25. Oktober 2020 - 14:57 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Die Akademie Klausenhof lässt das alte Gudulakloster in Rhede für 7,5 Millionen Euro sanieren. Derzeit wird am Rohbau gearbeitet. Das Gebäude wird tiefer gelegt und bekommt ein neues Fundament.

© Sven Betz

Der älteste Teil des Gudulaklosters ähnelt derzeit einer Ruine. Pfeiler stützen die Wände. Klausenhofdirektor Rüdiger Paus-Burkard (links) und Polier Johannes Kappenhagen schauen sich die Baustelle an.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden