Rhede

Heiraten in Rhede wird teurer

Die Stadt hebt Gebühren für einige Amtshandlungen an

Donnerstag, 1. Februar 2018 - 15:29 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Die Gebühren für Hochzeiten in Rhede werden angehoben. Grund dafür ist, das die Gebühren für die Arbeit der Standesbeamten nicht kostendeckend seien, wie die Stadtverwaltung berichtet. In einer Arbeitsgruppe im Kreis Borken sind die neuen Gebühren ermittelt worden, fast alle Kommunen wollen diese neuen Sätze übernehmen. Betroffen sind auch andere Amtshandlungen.

© dpa

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden