Rhede

Hilfe der Messdiener in Rhede kommt gut an

Unterstützung für Menschen, die zu Risikogruppen gehören

Freitag, 27. März 2020 - 16:30 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Seit knapp zwei Wochen läuft die Aktion „Rhede2gether“: 40 junge Leute erledigen für Senioren die Einkäufe, um sie vor Ansteckung zu schützen. Die Resonanz ist durchweg positiv – auf allen Seiten.

© Sven Betz

Hubert Üffing freut sich über die Hilfe von Messdienerin Johanna Müller, die für das Ehepaar eingekauft hat.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden