Rhede

Ideen für das Medizin- und Apothekenmuseum „von unten“ überdenken

Stadt Rhede und Heimatverein arbeiten weiter an der Neugestaltung

Montag, 29. April 2019 - 18:33 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede – Nach dem ersten neuen Konzept für das Medizin- und Apothekenmuseum wollen der Heimat- und Museumsverein, die Stadt und das Stadtmarketing nun mit realistischem Blick an die Planung gehen. Denn eine Kölner Innenarchitekturbüro hatte im Dezember sehr interessante Ideen vorgestellt, die Kosten aber auf drei Millionen Euro geschätzt.

© sh

Neben vielen Vitrinen gibt es im Medizin- und Apothekenmuseum auch vollständige Praxiseinrichtungen aus verschiedenen Epochen, die das Thema gut erlebbar machen. ArchivFOTO: SH

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden