Rhede

Im Rheder St.-Vinzenz-Hospital startet letzter Teil der Stationssanierung

Auf Station 6 werden aus Dreibettzimmern Doppel- und Einzelzimmer

Montag, 25. Januar 2021 - 18:19 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Von der Decke hängen Kabel, die Wände sind teilweise aufgeschlitzt, auf dem Boden liegt der rohe Estrich: Es ist offensichtlich, dass die Station 6 im St.-Vinzenz-Hospital derzeit eine Baustelle ist.

© Sven Betz

Noch ist viel zu tun beim Umbau der Station 6 im historischen Altbau des St.-Vinzenz-Hospitals. Simon Terbrack (links), kaufmännischer Direktor, und Maik Vering, technischer Leiter des Klinikums Westmünsterland, wollen bis Ende des Jahres fertig werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden