Rhede

Kreisverkehr am Dännendiek wird nach Ostern gebaut

Vorhaben kostet 900.000 Euro

Donnerstag, 4. April 2019 - 17:52 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Nach Ostern soll es losgehen mit dem Bau des Kreisels an der Kreuzung Dännendiek/Klüünkamp/Otto-Hahn-Straße. Auftraggeber des Bauwerks mit 20 Metern Radius ist die Stadt Rhede. Sie wird auch die rund 900.000 Euro zahlen, die der Kreisverkehr kosten wird, obwohl er außerhalb geschlossener Ortschaft auf einer Landesstraße liegt.

© Eva Dahlmann

Dirk Schülting, Leiter der Landesstraßenmeisterei Rhede (links), und Holger Frieling von der Stadtverwaltung stehen an der Kreuzung, an der die Vorbereitungen für den Bau des neuen Kreisverkehrs laufen. Die Stadtwerke haben bereits ihre Versorgungsleitungen verlegt, damit diese nicht beim Bau beschädigt werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden