Rhede

Künstler Jörg Tacke aus Rhede macht „westfälische Pop-Art“

Bei der Arbeit am Städteposter „The Rheder“ entsteht die Idee zu den „Rheder Kacheln“

Freitag, 28. Juli 2017 - 16:36 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede – Rhede als Nabel der Welt? Aber klar doch! Zumindest beim neuesten Projekt von Jörg Tacke. Der Künstler, Chef einer Multimediaagentur und gebürtiger Rheder, arbeitet derzeit am Städteposter „The Rheder“. Und so ganz nebenbei entstand daraus etwas Neues: Die „Rheder Kacheln“ mit Kirchturm, Schloss, Mühle, Rheder Pärchen und vielen weiteren Anspielungen auf die Heimatstadt.

© Sabine Hecker

Jörg Tacke zeigt einige der Kacheln, auf denen er Rheder Geschichten erzählt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden