Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Lions-Club Rhede-Euregio feiert 25-jähriges Bestehen

Die Gründungsidee kam aus Bocholt

Donnerstag, 30. August 2018 - 17:42 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Im September 1993 wurde ein „weißer Fleck auf der Lions-Landkarte“ gefüllt, wie es damals im BBV stand: 22 Herren aus Rhede und Umgebung gründeten bei einem Treffen im Gasthaus Elbers den Lions-Club Rhede-Euregio. Mit dabei waren der erste Präsident Dr. Thomas Plenge, Leiter des St.-Vinzenz-Hospitals. Die Idee zur Gründung sei aufgekommen, als Plenge einen Vortrag beim Bocholter Lions-Club Rhein-Issel gehalten habe.

Foto: Lions-Club Rhede-Euregio

22 Herren gründeten im September 1993 den Lions-Club Rhede-Euregio. Schon damals wurde darüber diskutiert, dass es sich um einen reinen Männerclub handelt. Um die Jahrtausendwende wurden dann auch Frauen eingeladen.

Zum Foto von der Gründungsveranstaltung existiert ein zweites, auf dem die Partnerinnen der 22 Herren zu sehen sind. „Falls Sie sich wundern, dass Frauen und Männer getrennt zu sehen sind: Damals waren wir ein reiner Männerclub. Das wurde in den ersten Jahren viel diskutiert“, sagt Willy Dalhaus, V...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige