Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Müll sparen mit dem Rhede-Becher

Stadtmarketing will Cafés und Bürger vom Mehrweg überzeugen

Freitag, 22. Juni 2018 - 16:39 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Die Stadt Rhede hat nun auch Mehrweg-Kaffeebecher mit dem Aufdruck „Mein Rhede“ und der Stadtsilhouette im Angebot. Geplant ist eine Zusammenarbeit mit den Rheder Bäckereien und Cafés, in denen Kaffee zum Mitnehmen ausgeschenkt wird. Das Ziel: Die Müllberge durch Einwegbecher eindämmen.

Foto: Eva Dahlmann

Anstoßen mit dem neuen Rhede-Becher: VWG-Geschäftsführerin Ursula Kormann, Anneliese Böing-Messing und Thorsten Merian vom Stadtmarketing und Gastgeberin Claudia Hiebing vom Kaffeefleck.

Es gibt unterschiedliche Zahlen, aber die Verbraucherzentrale NRW teilt zum Beispiel mit, dass jeder Verbraucher in Deutschland jährlich im Schnitt 130 Einwegbecher für Limo, Bier, Kaffee oder Tee benutzt und nach durchschnittlich 15 Minuten wegwirft. 106.000 Tonnen Müll entstünden so im Jahr. Das ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige