Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Neue Route für den Sprinter in Rhede?

Verkehrsplaner empfehlen, zentrale Haltestelle an der Gudulakirche aufzugeben

Montag, 19. Februar 2018 - 16:17 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Der Busverkehr in Rhede soll über neue Wege geführt werden. Das zumindest empfehlen die Kasseler Verkehrsplaner vom Büro Planmobil. Sie schlagen vor, die zentrale Haltstelle an der Gudulakirche aufzugeben und die Sprinterlinie Bocholt–Münster über Südstraße und Dännendiek zu führen.

Foto: Eva Dahlmann

Nach Ansicht der Nahverkehrsplaner reicht der Platz rund um die Gudulakirche für Busse nicht aus. Zudem verliere der Sprinterbus auf dem Weg durch die Innenstadt zu viel Zeit. Das gehe auf Kosten der Attraktivität.

Das stellt derzeit im Auftrag des Kreises Borken einen neuen Nahverkehrsplan auf und hat sich im Auftrag der Stadt auch in einem Kurzgutachten mit dem Busverkehr in Rhede beschäftigt.Die Ergebnisse stellte Mitarbeiter Dr.-Ing. Timo Barwisch im jüngsten Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt vor. De...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige