Rhede

Radschnellweg: Baubeginn schon 2023?

Bocholt, Rhede und der Kreis Borken wollen sich abstimmen, wie es weitergeht

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 15:24 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Nach der Absage des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) an eine Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke ist der Bau eines Radschnellweges nach Bocholt zum Greifen nah.

© Roland Weihrauch/dpa

So sah es im Mai 2019 in Mühlheim aus, als der nächste Abschnitt des Radschnellweges Ruhr (RS 1) gebaut wurde. Mittlerweile ist vom RS 1 das Stück von Essen bis zur Hochschule Ruhr West in Mühlheim fertig.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden