Rhede

Radwallfahrt Rhede: Nebel verhindert Fahrt mit der Fähre

Radpilger der Gemeinde St. Gudula müssen einen kleinen Umweg fahren

Samstag, 18. September 2021 - 15:28 Uhr

von Stefan Pingel

Rhede/Xanten - Die Rheder Radpilger der Gemeinde St. Gudula sind zwar im Nebel gestartet, aber im Sonnenschein in Kevelaer angekommen. Die Rheinüberquerung mit der Fähre Rääße Pöntje war aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

© sp

Die Rheder Radpilger verlassen Marienbaum über die Uedemer Straße.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden