Rhede

Rhede: Einigkeit im Rat scheitert an Wirtschaftswegen

Haushalt 2020 ist Mittwochabend mit den Stimmen von CDU und FDP verabschiedet worden

Donnerstag, 19. Dezember 2019 - 10:00 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Es war nicht der Haushalt an sich, sondern die von der CDU durchgesetzten Änderungsanträge dazu: Sie bewirkten am Ende, dass SPD und Grüne den Etat für 2020 nicht mittragen. Mit der Mehrheit von CDU und FDP wurde der Haushalt jedoch in der gestrigen Ratssitzung verabschiedet. Er weist wie berichtet ein Defizit von 1,7 Millionen Euro auf.

© Sven Betz

Der Rat – hier bei der Haushaltseinbringung und der Rede des Bürgermeisters im Oktober – hat die Haushaltssatzung für 2020 beschlossen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden