Rhede

Rhede will mit der Industriestraße nicht mehr auf Radschnellweg warten

Verwaltung will Grundsatzbeschluss für drei Planungsvarianten

Montag, 24. Februar 2020 - 13:30 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Die Verwaltung will Klarheit schaffen, was die Industriestraße angeht. In seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 4. März, soll der Ausschuss für Planung und Bau den Grundsatzbeschluss fassen, dass er der Öffnung der Straße für den Autoverkehr zustimmt. Eine ähnliche Entscheidung hatte das Gremium zwar schon im April 2017 getroffen – damals aber unter der Voraussetzung, dass der Radschnellweg gebaut wird.

© Carola Korff

Hier geht es schon lange nicht mehr weiter: Die Brücke über dem Rheder Bach ist so marode, dass Autos schon seit 25 Jahren nicht mehr darüber fahren dürfen. Möglicherweise könnte bald eine neue Brücke gebaut werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden