Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Rheder Künstlerin beteiligt sich mit Decken und Kissen an Kunstprojekt

Christa Maria Kirch leistet Beitrag zu Artem@Artis

Dienstag, 17. September 2019 - 15:51 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Forma simplex – einfache Form, so nennt die Rheder Künstlerin Christa Maria Kirch ihren Beitrag zum grenzüberschreitenden Kunstprojekt Artem@Artis, das Kunst und Handwerk zusammenbringen will und im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus steht. Dreiecke, Quadrate und Kreise verbinden sich bei Kirch zu einem grafischen Muster, das in Decken eingewebt ist. Den Anstoß dazu gaben die Frauen des Bauhauses.

© Rabtex

René Overkämping von Rabtex und Christa Maria Kirch zeigen die Kissen und Decken. Während die Decken ein grafisches Muster haben, greifen die Kissen die einzelnen Elemente auf.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden