Rhede

Rheder Landwirte sollen im Notfall Löschwasser stellen

Stadt und Landwirte arbeiten an flächendeckendem Netz

Mittwoch, 1. August 2018 - 17:44 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Hitze, Trockenheit und kein Wetterwechsel in Sicht. Die Waldbrandgefahr sei derzeit bei Stufe vier von fünf, sagt Christoph Terwiel, Chef der Rheder Feuerwehr und auch Leiter des städtischen Fachbereichs Bau und Ordnung. „Wir haben schon eine extreme Gefahrensituation.“ Deshalb greift die Stadtverwaltung nun eine Idee der Feuerwehr auf. „Wir sind dabei, ein flächendeckendes Netz für die Wasserversorgung aufzubauen“, sagt Terwiel.

© Betz

Beregnungsanlagen, Schläuche oder auch Güllefässer der Landwirte sollen im Notfall helfen, damit die Feuerwehr gerade in den Außenbereichen Rhedes rasch an Löschwasser kommt. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden