Rhede

Rheder SPD will die Grundsteuer B senken

Sozialdemokraten fordern in den Haushaltsberatungen, die Bürger zu entlasten

Donnerstag, 17. Januar 2019 - 15:42 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Die SPD-Fraktion will die Grundsteuer B senken. Mit dieser Forderung gehen die Sozialdemokraten in die Haushaltsberatungen, die Ende des Monats beginnen. Nach ihrer Klausurtagung präsentieren Fraktionschef Wolfgang Teschlade und Parteichef Bernd-Josef-Beckmann ihren Vorschlag, den Grundsteuerhebesatz für Grundstückseigentümer von bislang 625 auf 550 Prozent zu senken.

© eda

Grundstückseigentümer sollen weniger Steuern zahlen müssen – so schlägt es die SPD vor. Auch Mieter würden davon profitieren.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden