Rhede

Rheder Stadtwerkechef kündigt drastische Preiserhöhungen an

Die hohen Gaseinkaufspreise müsse das Unternehmen „zeitnah“ weitergeben

Freitag, 1. Juli 2022 - 12:35 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Gas ist ein knappes Gut geworden. Nicht erst seit Beginn des Angriffskrieges gegen die Ukraine ist der Preis in die Höhe geschnellt. Im kommenden Winter drohen zusätzlich Engpässe, falls Russland die Lieferung einstellt oder weiter reduziert. Im Interview mit dem BBV erläutert Geschäftsführer Dr. Ronald Heinze, wie die Rheder Stadtwerke darauf reagieren und was die Kunden tun können.

© Sven Betz

„Unser Verlust ist der Gewinn der Bürger von Rhede“, sagt Stadtwerkechef Dr. Ronald Heinze. Denn noch gibt das Unternehmen die hohen Einkaufspreise beim Gas nicht weiter. Lange geht das nicht mehr so.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden