Rhede

Rheder Wagenfeldstraße wird nicht umbenannt

Bauausschuss entscheidet, auch Castellestraße zu belassen/Infotafeln sollen aufklären

Mittwoch, 10. August 2022 - 20:59 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Wagenfeld- und Castellestraße behalten ihre Namen. Das hat der Bauausschuss am Mittwochabend mit seiner Mehrheit aus CDU und FDP entschieden. Gleichzeitig werde herausgestellt, „dass Karl Wagenfeld und Friedrich Castelle Menschen waren, die nach heutigen Maßstäben nicht mit einer Straßenbenennung geehrt würden“, lautet der von der CDU formulierte Beschluss.

© Sven Betz

Im neuen Mischgebiet für Handwerker- und Dienstleistungsbetriebe an der Wagenfeldstraße wird schon gebaut. Die Adresse wird sich auch für die bisherigen Anwohner dort nicht ändern. Allerdings soll ein Schild auf die Vergangenheit des Nazi-Sympathisanten Karl Wagenfeld hinweisen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden