Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Rheder und Dingdener sind zurück von der WM in Russland

Ein friedliches Fußballfest gefeiert

Montag, 25. Juni 2018 - 17:38 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede/Dingden – Ein tolles Erlebnis – das ist das Fazit, das Ingo Bösing aus Rhede und sein Freund Jan Metzelaars aus Dingden nach ihrer neuntägigen Fußballreise nach Russland ziehen. Dort haben sie Deutschland-Mexiko live in Moskau, Iran-Spanien in Kasan und Brasilien-Costa Rica in St. Petersburg gesehen. Weitere Spiele verfolgten sie vor den Fernsehbildschirmen in russischen Kneipen.

Foto: Ingo Bösing

Beim Spiel Iran-Spanien in Kasan hatten Ingo Bösing (links) und Jan Metzelaars Plätze in der vierten Reihe hinter dem Tor.

In der ganzen Zeit sei in den Städten und auch in den Stadien alles friedlich verlaufen, berichten die beiden 24-Jährigen. Sie hätten nun ein genaueres Bild von Russland, das vermutlich ziemlich positiv sein: „Gerade Moskau hat sich ziemlich rausgeputzt“, sagt Bösing. „Alles war megasauber und es w...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige