Rhede

Sonnenfinsternis: Am Donnerstag schiebt sich der Mond vor die Sonne

Bresser-Geschäftsführer gibt Tipps zum richtigen Beiobachten des Phänomens

Montag, 7. Juni 2021 - 16:30 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Sechs Jahre sind verstrichen, seit der letzten Sonnenfinsternis in Deutschland. Erstmals seit 2015 gibt es in dieser Woche zumindest eine partielle Sonnenfinsternis. Am Donnerstag, 10. Juni, „schiebt sich der Mond in eine Linie mit unserer Erde und der Sonne, sodass die Lichtstrahlen der Sonne vom Mond abgeschirmt werden“, erläutert Helmut Ebbert, Geschäftsführer des Rheder Optik-Spezialisten Bresser.

© Bresser

Bei einer Sonnenfinsternis werden die Lichtstrahlen der Sonne vom Mond abgeschirmt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden