Rhede

Startschuss für Glasfaser in Vardingholt, Krommert und Büngern

Ausbau bis Ende 2020

Montag, 11. November 2019 - 13:11 Uhr

von Carola Korff

Rhede - Ausgerüstet mit Spaten und Bauhelmen haben Bürgermeister Jürgen Bernsmann und Vertreter der Stadtwerke sowie der ausführenden Firmen am Montag in Vardingholt symbolisch den Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich gestartet. In den nächsten Monaten verlegt die Arbeitsgemeinschaft aus der Heeker Firma Eggert und der Ochtruper Otto Schubert GmbH rund 50 Kilometer Leerrohre.

© Carola Korff

So breit muss das Loch gar nicht werden. Die Verantwortlichen für den Glasfaserausbau (von links) Daniel Manteufel (Projektleiter bei den Stadtwerken), Edwin Rummler (Otto Schubert GmbH), Raphael Biernoth von der Flick Ingenieurgemeinschaft Rhede, Winfried Leusbrock (Eggert GmbH), Stadtwerkechef Dr. Ronald Heinze, Bürgermeister Jürgen Bernsmann und Florian Zirk (stellvertretender Projektleiter bei den Stadtwerken) stechen den Spaten nur symbolisch in die Vardingholter Erde.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden