Rhede

Streit um die Absage des Grenzlandwettstreits

Spielmannszug Vardingholt-Kirche befürchtet Minus in der Kasse / Zu wenige Vereine angemeldet

Montag, 29. Januar 2018 - 16:57 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede – Der Spielmannszug Vardingholt-Kirche hat den Grenzlandpokalwettstreit abgesagt (das BBV berichtete). Doch nun kritisiert die Stadtverwaltung, dass die Formulierung der Gründe so knapp gehalten sei, dass die Schuld für das Aus der Stadt Rhede zugeschoben werde. Die Stadt habe jedoch zugesagt, ein Minus in der Vereinskasse auszugleichen.

© sh

Der Spielmannszug Vardingholt-Kirche beim Festumzug zum Grenzlandpokalwettstreit, der vergangenes Jahr vom Spielmannszug Barlo in der Sporthalle des Euregio-Gymnasiums Bocholt ausgerichtet worden ist.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden