Rhede

Trotz Alpaka-Jagd: Schäferhund als "nicht gefährlich" eingestuft

Freitag, 4. Mai 2012 - 15:50 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede – Der Belgische Schäferhund, der im Januar in Rhede vier Alpakas gerissen hat, ist vom Bocholter Ordnungsamt als „nicht gefährlich“ eingestuft worden. Er habe jedoch einen „ausgeprägten Jagdinstinkt“ und darf nur noch mit Maulkorb und Leine geführt werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden