Rhede

Verkehrsschau in Rhede: Kritische Stellen begutachtet

Kreis will einige Anregungen aufgreifen

Montag, 19. November 2018 - 10:26 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Tempo 70 auf der Reyerdingstiege, neue Markierungen am Fußgängerüberweg an der Neustraße und hellere Lichter in der Ampel an der Ludgerusschule – das sind einige Ergebnisse der jüngsten Verkehrsschau. Vertreter von Polizei, Kreis, Bezirksregierung, Stadt und des Rates waren vergangene Woche unterwegs in Rhede, um sich Knackpunkte im Straßenverkehr anzuschauen.

© sh

Die Teilnehmer der Verkehrsschau schauen sich hier die Kreuzung Münsterstraße/Schlossstraße und Deichstraße an. Fotos: Sabine Hecker

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden