Rhede

Viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser

Stark verschmutzte Brunnen in Rhede, Hamminkeln und Isselburg

Donnerstag, 29. November 2018 - 15:58 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede/Hamminkeln/Isselburg – In jeder dritten von 36 Brunnenwasserproben aus Rhede, Hamminkeln und Isselburg hat der Verein VSR-Gewässerschutz erhöhte Nitratwerte gefunden. Die Proben stammen aus Privatbrunnen. Die Trinkwasserverordnung legt einen Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter Wasser fest. Das Wasser aus einem Brunnen in Vardingholt habe 164 Milligramm pro Liter (mg/l) enthalten.

© VSR-Gewässerschutz e.V.

Harald Gülzow vom Verein VSR-Gewässerschutz beim Analysieren von Brunnenwasserproben. Foto: VSR-Gewässerschutz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden