Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Viele Trauernde verabschieden sich von Pfarrer Michael Bruch

52-Jähriger plötzlich verstorben

Freitag, 29. September 2017 - 16:08 Uhr

von Sabine Hecker

Rhede - Unter großer Anteilnahme wurde Freitag Michael Bruch zu Grabe getragen. Der evangelische Pfarrer war vergangenen Freitag im Alter von 51 Jahren plötzlich gestorben. „Es ist immer noch schwer zu verstehen“, sagte Superintendent Joachim Anicker beim Trauergottesdienst in der katholischen St.-Gudula-Kirche.

Foto: Sabine Hecker

Als Zeichen der Ökumene und im „Geist der Geschwisterlichkeit“ hatte die katholische Gudulagemeinde ihre große Pfarrkirche zur Verfügung gestellt. Doch auch dort reichten die Sitzplätze nicht für die vielen Menschen, die sich von Pfarrer Michael Bruch verabschieden wollten. Er sei „das Gesicht der ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige