Rhede

Was bedeutet der Name „Lurhase“?

Eine Gruppe Heimatforscher hat sich mit der Bedeutung befasst

Dienstag, 15. September 2020 - 15:25 Uhr

von Carola Korff

Rhedebrügge - Den Gasthof Lurhase gab es zweimal, darauf hatte die Interessengemeinschaft Geometerpfad im Juli hingewiesen. Dass es diese Besonderheit tatsächlich nur in Rhedebrügge gab, hat jetzt die Gruppe „Lurhasenforscher“ herausgefunden.

Die Lurhasengruppe vor dem einen Objekt ihrer Forschungen, dem Lurhasen I (von links): Johannes Te-Rhedebrügge, Ursula Honerboom, Walter Oudemaat, Agnes Haselhoff, Franz Josef Lensing, Hans Dings und Alois Nienhaus

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden