Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
BBV-Perspektive

1. FC Bocholt hat Regionalliga-Aufstieg zum Ziel

BBV-Perspektive: Herren des Oberligisten 1. FC Bocholt

Montag, 31. Juli 2017 - 17:53 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Wenn nicht jetzt, wann dann? In den vergangenen beiden Spielzeiten feierten mit dem Wuppertaler SV und dem KFC Uerdingen die mit Abstand finanzkräftigsten Vereine die Meisterschaft in der Fußball-Oberliga und verabschiedeten sich in Richtung Regionalliga. In der neuen Saison gibt es nun keinen klaren Favoriten mehr. Die Gunst der Stunde will der 1. FC Bocholt nutzen.

Foto: bri

Mit dem 1. FC Bocholt angreifen wollen die Neuzugänge (von links) Patrick Nemec, Maksimilijan Milovanovic, Lars Bleker, Henning Schroer, Simon Meyering, Niklas Möllmann und Philipp Divis. Foto: Björn Brinkmann

Bocholt-Suderwick - 2016 Vierter, 2017 Zweiter: Der GSV Viktoria Suderwick will sich im oberen Tabellendrittel weiter etablieren und möglichst lange um den Aufstieg mitspielen. Der Fußball-B-Kreisligist geht mit neuem Trainer, sieben neuen Spielern und einer offensiveren Ausrichtung in die Saison 2017/2018.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden