Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
BBV-Perspektive

Neustart nach der Enttäuschung beim VfL Rhede

Der neue Coach Sebastian Hufe muss ein neues Team aufbauen

Freitag, 14. Juli 2017 - 10:58 Uhr

von Björn Brinkmann

Rhede - Gerade einmal 26 Tage hatten die Spieler des VfL Rhede zwischen dem letzten Spiel in der Oberliga-Relegation und dem Trainingsauftakt Pause. „Die Zeit hat gereicht, um sich körperlich zu erholen. Aber mental wird es noch etwas dauern“, sagt der neue Trainer Sebastian Hufe.

Foto: Christian Klumpen

Neu beim VfL Rhede sind (von links) Philipp Teriete, Mauritz Varwick, Peter Göring, Fabian Teklote, Marcel Fernandez Torné, Trainer Sebastian Hufe, Thorben Versteegen, Christian Görkes, David Rehms und Torhüter Lennhard Dillhage, der aber zunächst in der U19 zum Einsatz kommt. Es fehlt Robin Ring.

Bocholt-Suderwick - 2016 Vierter, 2017 Zweiter: Der GSV Viktoria Suderwick will sich im oberen Tabellendrittel weiter etablieren und möglichst lange um den Aufstieg mitspielen. Der Fußball-B-Kreisligist geht mit neuem Trainer, sieben neuen Spielern und einer offensiveren Ausrichtung in die Saison 2017/2018.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden