Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
BBV-Perspektive

Perspektive 1. FC Bocholt II: Ohne eigenen Torwart in die Saison

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga will Trainer gepflegten Fußball sehen

Freitag, 3. August 2018 - 17:52 Uhr

von Peter Holtschlag

Bocholt - Nikolay Glouhtchev hat ein Ziel. Er möchte den jungen Spielern beim 1. FC Bocholt eine bessere Perspektive bieten. Der neue Trainer der zweiten Mannschaft scheint für dieses Vorhaben prädestiniert. In der Vorsaison stieg der 46-Jährige als A-Jugendtrainer in die Fußball-Niederrheinliga auf.

Foto: Peter Holtschlag

Poria Haydari (Foto) ist neben Nico Dammeier aus der U19 des SC 26 Bocholt und dem reaktivierten Marco Schmalz der einzige Neuzugang des 1. FC Bocholt II.

Nun geht es für ihn in den Seniorenbereich. Er trainiert die Mannschaft, die die Verbindung zwischen Junioren- und Seniorenbereich herstellen soll. „Die zweite Mannschaft ist wichtig für den 1. FC Bocholt. Das macht die Aufgabe zu einer Herausforderung“, sagt der Trainer.Viel Zeit, den Kader zu ges...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige