Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
BBV-Perspektive

Perspektive 1. FC: Jaras Leere ist längst gewichen

Nach schwacher Saison greift 1. FC Bocholt mit zwölf Neuzugängen an

Dienstag, 31. Juli 2018 - 17:12 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Nach dem letzten Meisterschaftsspiel Anfang Juni, gegen den TV Jahn Hiesfeld, herrschte bei Manuel Jara nur noch Leere. „Von der Schwarz-Weißen Nacht, unserer Abschlussfeier, bin ich schon nach zwei Stunden abgehauen“, sagt der Trainer des Fußball-Oberligisten 1. FC Bocholt. Zu anstrengend war die Saison, die hinter ihm lag.

Foto: bri

Neu beim 1. FC Bocholt sind (von links) Daud Gergery, Rishi Desai, Nick Buijl, Yannis Glouhtchev, Erik Pagojus, Alexandros Armen, Patrick Fini, Stefan Jaschin, Florian Abel und Calvin Top. Auf dem Foto fehlen Daniel Neustädter und Maximilian Güll

Zu groß die Enttäuschung über eine Spielzeit, in der die oberen Tabellenplätze angegriffen werden sollten, in welcher der 1. FC Bocholt aber stattdessen ins Abstiegsgefahr geriet. Erst mit einer Leistungssteigerung nach der Winterpause steuerte Jaras Team in sichere Gefilde, sodass unter dem Strich...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige