Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
BBV-Perspektive

Perspektive GSV Suderwick: Der Coach ist der einzige Neuzugang

Niek Schreur hat ersten Trainerjob in Deutschland übernommen

Montag, 6. August 2018 - 17:05 Uhr

von Peter Holtschlag

Bocholt-Suderwick - Nach vielen „Fast-Aufstiegsjahren“ unter Trainer David Kraft erlebte der GSV Suderwick eine durchwachsene Saison 2017/18. Das Experiment mit Spielertrainer Raik Wittig beendete der GSV frühzeitig und fand einen neuen Coach, der ab diesem Sommer das Team trainiert. Niek Schreur soll den Fußball-B-Kreisligisten wieder stabilisieren.

Foto: Christian Klumpen

Da geht es lang – Niek Schreur gibt nun die Richtung beim GSV Suderwick vor.

„Wir wollen guten Fußball spielen und Spielfreude zeigen. Dafür brauchen wir den Ball und müssen kombinieren“, sagt der Niederländer. Der neue Coach steht für offensiven Fußball, bei dem Rückpässe und lange Bälle die Ausnahme sein sollen. „Wenn du den Ball einfach nur wegschießt, rennst du viel zu ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige