Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
BBV-Perspektive

SV Biemenhorst ist erneut ein Aufstiegskandidat

Neuer Coach Stratmann möchte „gute Arbeit von meinem Vorgänger fortsetzen“

Dienstag, 18. Juli 2017 - 10:45 Uhr

von Jürgen Wegmann

Bocholt-Biemenhorst - Beim SV Biemenhorst geht es ein wenig zu wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“, in dem sich ein Tag stetig wiederholt. Seit dem Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A im Sommer 2013 werden die Biemenhorster Jahr für Jahr aufs Neue als ein potenzieller Mit-Aufstiegskandidat gehandelt.

Foto: Jürgen Wegmann

Neulinge beim Fußball-A-Kreisligisten SV Biemenhorst sind (von links) Niklas Ridder, Jan Keiten-Schmitz, Philipp Wissing, Moritz Blum und Yannik Leson.

Bocholt-Suderwick - 2016 Vierter, 2017 Zweiter: Der GSV Viktoria Suderwick will sich im oberen Tabellendrittel weiter etablieren und möglichst lange um den Aufstieg mitspielen. Der Fußball-B-Kreisligist geht mit neuem Trainer, sieben neuen Spielern und einer offensiveren Ausrichtung in die Saison 2017/2018.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden