BBV-Perspektive

SV Werth möchte wieder ins vordere Feld

Kader wurde mit zwei Spielern aus den eigenen Reihen verstärkt

Dienstag, 25. August 2020 - 14:33 Uhr

von Rolf Himmelberg

Isselburg-Werth- Der SV Werth geht mit Realismus in die neue Saison der Fußball-Kreisliga B. Nachdem die Werther die vergangene und abgebrochene Spielrunde als Siebter abgeschlossen hatten, soll auch in dieser Saison wieder ein vorderer Mittelfeldplatz erreicht werden. Trainer ist weiterhin Hans-Georg Trinker, der nun am Pendeweg im fünften Jahr die sportliche Verantwortung trägt.

© Rolf Himmelberg

Felix Graffe (links) und Philip Bücker stoßen am Pendeweg zur ersten SVW-Mannschaft hinzu.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden