Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Lokaler Sport

Eine denkwürdige Starkwind-Segel-WM

Jaday-Crew des Bocholter Yachtclubs belegt den 63. Rang

Mittwoch, 11. September 2019 - 16:09 Uhr

von Matthias Grütter

Bocholt - Das J70-Team des Bocholter Yachtclubs hat jetzt auf der Segel-Weltmeisterschaft vor der britischen Kanalküste sogar Profiteams hinter sich gelassen. Es sprang im Feld der 79 Crews der 63. Platz heraus. Das Team Jayday hatte sich bereits im Vorjahr für einen der 15 deutschen Startplätze qualifiziert, berichtet Pressesprecher Nicolai Paus.

© Mauro Melandri / Zerogradinord

Anspannung herrscht an Bord, während die Windböe über das Yachclub-Boot einfällt: Nicolai Paus (von links), Thorsten Willemsen, Kolja Paus, Stefan Sundarp und Johannes Rösing geben alles, um nicht flach aufs Wasser gedrückt zu werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden