Fußball

1. FC Bocholt und VfL Rhede müssen auf junge Talente setzen

Ende der Wechselfrist: Keine namhaften Neuverpflichtungen

Freitag, 30. Juni 2017 - 18:37 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt/Rhede - Oberligist 1. FC Bocholt und Landesligist VfL Rhede müssen zum Ende der Wechselfrist in der neuen Saison vor allem auf junge Talente setzen. Namhafte Neuverpflichtungen haben sich beim 1. FC bislang zerschlagen. Auch der VfL Rhede muss Leistungsträger durch Nachwuchs ersetzen.

© fotoideen.com

Da kein Ersatz für Tim Elsinghorst gefunden wurde, könnte Außenbahnspieler Niklas Möllmann beim 1. FC Bocholt auch als Mittelstürmer zum Einsatz kommen. Er wechselt von der U19 von Preußen Münster an den Hünting. Foto: fotoideen.com

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden