Fußball

Ärger um Jugend-Training in Aalten

Stadt Aalten reagiert mit Verbot

Freitag, 5. Februar 2021 - 21:14 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Markus Schürbüscher, zweiter Vorsitzender der DJK SF 97/30 Lowick, hat Behauptungen widersprochen, wonach der Verein derzeit heimlich Fußballtraining für seine Jugend-Mannschaften anbieten würde.

Bocholter Jugendliche haben bislang in Aalten ein privates Fußballtraining erhalten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden