Fußball

Der Rückstand darf für den VfL Rhede nicht größer werden

Gegen SGE Bedburg-Hau sollen dringend Punkte her

Freitag, 9. Oktober 2020 - 18:55 Uhr

von Tobias Beckmann

Rhede - Frank Frye, Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Rhede, schmerzt das 2:2 am vergangenen Sonntag gegen den TSV Wachtendonk-Wankum immer noch. „Wir haben 75 Minuten ordentlich gespielt und waren bis zur 89 Minute ohne Gegentor. Leider haben am Ende ein bisschen die Körner gefehlt und das Glück, um die vermeintlich drei sicheren Punkte einzutüten“, sagt der Coach vor dem Heimspiel Sonntag ab 15 Uhr gegen die SGE Bedburg-Hau

© Björn Brinkmann

Für Florian Girnth und den VfL Rhede läuft es noch nicht rund. Nun fehlt der Stürmer auch wegen einer Gelb-Roten Karte.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden